Zum Inhalt springen
  • See Panorama 1"

    Bild 1

  • See Panorama 2"

    Bild 2

Willkommen auf unserer Webseite!

Logoe

Wir sind ein Kieler Anglerverein. Auf dieser Webseite finden Sie / findet Ihr Informationen über unser Vereinsleben und Vereinsgewässer. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Interessierte können sich melden bei Carsten Lück, Tel. 04346/413368. Den Aufnahmeantrag gibt es als PDF-Datei hier zum herunterladen. Bitte hierzu auch unsere Datenschutzerklärung für die Verarbeitung unserer Mitgliederdaten beachten.

 

Viel Spaß beim Lesen

Aktuelles

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

aufgrund der aktuellen Lage, die euch sicherlich aus den Medien bekannt sein sollte, sehen wir uns leider dazu gezwungen, die diesjährige Monatsversammlung im April abzusagen. Verschieben müssen wir leider auch die Arbeitsdienste. Die Gewässerwarte werden euch über neue Termine informieren.

Neues von der Jahresversammlung am 14. 2.:

Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurde Carsten Lück zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Er löste damit den langjährigen Vorsitzenden Günter Höck ab, welcher aus persönlichen Gründen nicht wieder kandidiert hatte. Zur neuen Kassenwartin wurde Agrita Reinbaha gewählt. Damit ist der Fortbestand des Vereins einstweilen gesichert. Zum neuen Beisitzer wurde Uwe Haß gewählt. Stephan Weidner wurde in seinen Amt als 1. Sportwart bestetigt.

Im Namen des Vereins sprach der 2. Vorsitzende Walter Voß dem Sportfreund Günter Höck seinen allerherzlichsten Dank für seine langjährige Vorstandstätigkeit aus.

Neue Mitgliedsbeiträge ab 2020

Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurden neue Mitgliedsbeiträge beschlossen:

 

1.      Vollmitgliedschaft: 95,-€

2.      Rentner und Familienmitglieder: 90,-€

3.      Mitglieder zwischen 19 und 20: 65,-€

4.      Jugendliche: 35,-€

Sie gelten ab 2020. Falls ein Dauerauftrag eingerichtet worden ist, sollte dieser entsprechend geändert werden.

 

Informationen zur Dorschfangbeschränkung in der Ostsee

Über diese Links erhält ihr wichtige Informationen zur Fangbeschränkung von Dorschen in der westlichen Ostsee:

Aale aus unseren Räucherofen

 

 

Aale aus dem Räucherofen I
Aale aus dem Räucherofen II
Aale aus dem Räucherofen III
 

Änderung LFischG

Der schleswig-holsteinische Landtag hat am 26.09. durch Beschluß das LFischG geringfügig geändert, insbesondere § 39. Aus der Formulierung „Im Rahmen der ordnungsgemäßen Fischerei sind insbesondere verboten (…) 3. das Fischen mit der Handangel, das von Vornherein auf das Zurücksetzen von gefangenen Fischen ausgerichtet ist (Catch & Release)“ wurde „Im Rahmen der ordnungsgemäßen Fischerei sind insbesondere verboten (…) 3. das Fischen mit der Handangel, das nur auf das Zurücksetzen von gefangenen Fischen ausgerichtet ist.“. Einige schließen daraus, daß jetzt das Zurücksetzen maßiger Fische erlaubt sei. Tatsächlich hat sich aber nichts praktisch geändert. Man durfte einerseits schon vorher maßige Fische zurücksetzen, die man aus sachlichen Gründen (!) nicht verwerten wollte oder konnte. Und andererseits darf man auch jetzt, nach der Änderung, nicht ausschließlich mit dem Ziel des Zurücksetzens angeln. Allerdings schafft die neue Formulierung mehr Rechtsklarheit. Außerdem wurden in § 44 Fischereiaufsichtsassistenten mit bestimmten Befugnissen ausgestattet. Bedauerlich ist, daß die zahlreichen Vorschläge des LSFV zur Verbesserung des Gesetzes ohne erkennbare Begründung nicht aufgenommen worden sind. So können etwa Angler aus anderen Bundesländern in Schleswig-Holstein angeln, wenn sie einen Fischereischein besitzen, der nach ihrem Landesrecht gar nicht (mehr) gültig ist. Mit einem einzigen Wort hätte man das klären können, aber das war offenbar nicht gewollt.
Quelle: LSFV-SH